Deckelgarnituren

Perfekte Symbiose von Stahl und Stoff

Deckelgarnituren haben die Aufgabe, die Fasern zurückzuhalten, damit die Trommelgarnitur ihre Kardierwirkung voll entfalten kann. Dabei müssen sie hohe Kräfte aufnehmen, aber gleichzeitig flexibel reagieren, um Faserschädigungen zu vermeiden. 

Die TCC-Fundation bietet einen doppelten Nutzen: Sie gibt den Häkchen einen festen Halt und gleichzeitig genügend Flexibilität. So können sie bei Bedarf ein wenig „ausweichen“, kehren aber immer wieder in ihre Ausgangslage zurück. Das Ergebnis ist ein gleichbleibend gutes Kardierergebnis während der gesamten Lebensdauer der Deckelgarnitur.